Ein Mann mit Glatze und Ziegenbart, randlose Brille
Bei vielen neuen Varianten von SARSSchweres Akutes Respiratorisches Syndrom-CoV-2 wurde immer wieder über eine vermutete Resistenz gegen Impfantikörper berichtet. Dabei entsteht leicht der Eindruck, eine neue Variante würde komplett immun gegen die bestehenden Antikörper sein. Das ist so aber nicht richtig. Um die Bedeutung von Mutationen und Antikörpern besser zu verstehen, hilft vielleicht folgendes Bild: Stellen sie sich das Spike-Protein wie einen Baum vor und die Antikörper wie Vögel. Das Immunsystem bildet eine Vielzahl unterschiedlicher Antikörper gegen verschiedene Bereiche des Spike-Proteins, also einen Schwarm verschiedener Vogelarten, die an unterschiedlichen Zweigen des Baumes Platz nehmen. Jeder Vogel bevorzugt anhand seiner Größe und Vorlieben und der Ausbildung des Geästs unterschiedliche Plätze. Mutationen des Spike-Proteins, also des Baums, verändern dieses Bild: Einzelne Äste können plötzlich wegfallen, andere ändern ihre Form. Die Vögel, die bislang dort gerne saßen, finden keinen Platz mehr an ihrer Lieblingsstelle.