Oberstabsapotheker der Reserve Chris Graichen
Meine Tätigkeit im KVKKreisverbindungskommando begann im Landkreis Wittenberg 2017. Vor der Tür stand die große Jubiläumsfeier des Thesenanschlags. Für mich war alles neu. Es war hochinteressant, die Strukturen kennenzulernen und zu erleben, wie sehr sich die Reservisten engagieren. Ich habe mich sofort wohl gefühlt. Die Jubiläumveranstaltung war auch aus militärischer Sicht herausragend: Das Zusammenwirken der Pioniere mit dem Rettungszentrum des Sanitätsregiments 1 sowie die Arbeit im Stab. Besonders beeindruckend war die Nutzung der Pionierschwimmbrücke über die Elbe durch einen riesigen Besucherstrom. Meine späteren Reservistendienst Leistungen beim Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung waren und sind immer gewinnbringend. Dadurch habe ich alle Bundeswehrapotheken kennengelernt. Ich konnte konzeptionell an der Entwicklung des Apothekerwesens der Bundeswehr mitwirken. Im Gegenzug habe ich die Kameraden zu Fortbildungen in meine Apotheke eingeladen, Abläufe vorgestellt und Entwicklungen aufgezeigt.