Durch das RKI erfasste Zahlen bestätigen das der Anteil der Impfdurchbrüche sehr gering ist: In der Altersgruppe der 18- bis 59-jährigen beträgt der Anteil lediglich 1,8 Prozent. Nur 0,7 Prozent der stationär behandelten Fälle in dieser Altersgruppe war bereits vollständig geimpft, in absoluten Zahlen waren es 263 Fälle.