Sanitätsdienst

Lehrauftrag für das Sanitätsversorgungszentrum Cochem

Lehrauftrag für das Sanitätsversorgungszentrum Cochem

  • Ausbildung
  • Sanitätsdienst
Datum:
Ort:
Cochem
Lesedauer:
2 MIN

In wenigen Tagen startet die erste Sanitätsoffizieranwärterin ihr Praktisches Jahr im Sanitätsversorgungszentrum Cochem. Das Team um Oberstarzt Dr. Thomas Emser, dem Leiter des Hauses, übernimmt künftig einen Lehrauftrag. Das Zentrum wird dann zur „Akademischen Lehrpraxis der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes“.

Ein Sanitätsoffizier und eine Arzthelferin sind in einem Arztzimmer und schauen auf einen Computermonitor.

Künftig werden Medizinstudierende der Universität des Saarlandes ihr Praktisches Jahr, den letzten Teil ihres Medizinstudiums, im Sanitätsversorgungszentrum Cochem ableisten können

Bundeswehr/Hans-Jürgen Hilgers

Medizinstudentinnen und -studenten können ab jetzt einen Teil ihres Praktischen Jahres (PJ) im Fachbereich Allgemeinmedizin in Cochem absolvieren. Hierzu hat die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes einen Vertrag mit dem Sanitätsversorgungszentrum als akademische Lehrpraxis geschlossen. Der Auftrag und die Aufgaben der Regionalen Sanitätseinrichtung in Cochem überzeugten die Universität des Saarlandes bei der Vergabe des Lehrauftrags.

Mehrere Fachbereiche unter einem Dach

Besonders interessant ist für Medizinstudentinnen und -studenten das vielfältige medizinische Spektrum des Zentrums. Neben der allgemeinmedizinischen Versorgung von Soldatinnen und Soldaten verfügt die Einrichtung außerdem über die Bereiche Heilfürsorge und Sozialmedizin. Um auch auf die Besonderheiten bei erkrankten Kindern sowie Seniorinnen und Senioren eingehen zu können, übernimmt ein ortsansässiger Hausarzt diesen Anteil des Praktikums. Wissenschaftliche Themenfelder runden das Portfolio der Lehrpraxis ab. So forschen derzeit, unterstützt von Fachleuten des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, vier Doktoranden zu Themen wie Einsatzschädigung, Präventiv- oder Ernährungsmedizin.

Alte Idee wird in die Tat umgesetzt

Die Idee der Akademisierung reifte bereits seit einigen Jahren beim Führungspersonal in Cochem. Jüngst griff Oberstarzt Dr. Emser diese Idee wieder auf. Während einer Lehrveranstaltung an der Universität sprach ihn die Sanitätsoffizieranwärterin Leutnant Katharina Szakacs an und fragte, ob sie einen Abschnitt des Praktischen Jahres in der Allgemeinmedizin des Sanitätsversorgungszentrums Cochem absolvieren könne. Damit war der Weg für die erste PJ-Absolventin geebnet.

Das Erste Praktikum startet schon bald

Mit Professor Dr. Johannes Jäger, dem Inhaber des Lehrstuhls am Zentrum für Allgemeinmedizin der Universität des Saarlandes, wurden alle notwendigen Vorbereitungen für den Lehrauftrag getroffen. Nun ist die Lehrpraxis eingerichtet und Leutnant Katharina Szakacs wird als erste Studentin im letzten Ausbildungsabschnitt ihres Medizinstudiums ein Praktikum in Cochem absolvieren.

von Hans-Jürgen Hilgers

Weitere Informationen