Herr Hauptmann Kiemann, was bedeutet das tolle Abschneiden bei der EM für Sie persönlich?