Portraitbild eines Mannes
Dr. Stefan Kowitz, Generalarzt
Ganz genau. Dabei reden wir noch nicht einmal vom Fall der Landesverteidigung. Stellen Sie sich einen Anschlag vor, bei dem Terroristen Chemikalien in Wasserreservoirs freisetzen. Ein solcher Anschlag würde eine große Anzahl von Menschen vergiften. In genau diesem Szenario ist es wichtig, Kenntnisse über die jeweiligen nationalen Kapazitäten im Rahmen der Diagnostik, der Kontrolle von Trinkwasser oder aber im Rahmen der Behandlung von Verletzten oder Erkrankten zu haben. Dieses Wissen zu bündeln ist unsere Aufgabe.