Oberstarzt Dr. Stephanie Krause
Die Soldatinnen und Soldaten in Weißenfels warten das Material, das hier vor Ort lagert, und setzen es gegebenenfalls instand. Zudem bereiten sie sich auf die nächste Grundausbildung vor, denn unser Grundbetrieb läuft weiter. Für das nächste Quartal werden 125 Rekrutinnen und Rekruten erwartet. Wir starten voraussichtlich am 27. April mit der Ausbildung. Das muss geplant werden. Eine verkürzte Grundausbildung von sechs statt zwölf Wochen Dauer ist eine besondere Herausforderung für das Personal. Die zwei Grundausbildungseinheiten sind damit sehr beschäftigt. Ein Modul erhalten die neuen Rekrutinnen und Rekruten elektronisch; „Distance Learning“ nennt sich das. Die Kompaniechefs haben Lernunterlagen für ein Selbststudium zusammengestellt. So wird Basiswissen wie Dienstgrade und bestimmte Vorschriften, die auch öffentlich zugänglich sind, erlernt. Bestimmte Ausbildungsinhalte werden sicherlich auch durch den Stammtruppenteil nachgeholt werden müssen.