Sanitätsdienst

Invictus Games 2020 - gemeinsam hinfahren und anfeuern

Invictus Games 2020 - gemeinsam hinfahren und anfeuern

  • Aktuelles
  • Sanitätsdienst
Datum:
Ort:
Warendorf
Lesedauer:
1 MIN

Der Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten am Standort Warendorf (FUAV) unterstützt seit fast sechs Jahren die gute Arbeit der Bundeswehr am Standort Warendorf durch finanzielle und ideelle Maßnahmen. Mit dem neuesten Projekt „Invictus Games 2020“ will der Verein möglichst viele Menschen kostenfrei nach Den Haag bringen, um das deutsche Team zu unterstützen.

Eine Deutschlandflagge, im Zentrum der rückwärtige Teil eines T-Shirts mit der Aufschrift Invictus Games.

Die Invictus Games 2020 finden vom 9. bis 16. Mai in Den Haag statt.

Förderverein zur Unterstützung der Arbeit mit Versehrten am Standort Warendorf e.V.

Der Vorsitzende des Vereins, Major Stephan Wüsthoff, erklärt die Idee hinter dem Projekt: Ziel ist es, möglichst viele Menschen die Stimmung und das Gefühl bei den Invictus Games erleben zu lassen. Die Schicksale der Versehrten mehr in die öffentliche Wahrnehmung zu rücken, ist dabei ein positiver Nebeneffekt. Der Vorstand des Vereins ist fest davon überzeugt, dass die gesellschaftliche Teilhabe am Schicksal, die Wertschätzung für und die Solidarität mit den Versehrten enorm wichtig sind. Mindestens genauso wichtig, wie die medizinische und physiotherapeutische Maßnahme.

Stephan Wüsthoff, Major
Die Invictus Games sind keine Heldenverehrung, keine Wettkämpfe im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr Teil der Rehabilitation der Versehrten.

Einfach anmelden und losfahren

Da sowohl die Hin- und Rückfahrt als auch die Eintrittskarten komplett durch den Verein finanziert werden, und es obendrauf sogar noch ein Fan-Shirt gibt, muss man sich eigentlich nur noch anmelden und gute Laune mitbringen. Noch sind die Anmeldungen recht rar. Major Wüsthoff würde sich daher über Unterstützung durch die Dienststellenleiter freuen. Es könne in den Dienststellen beispielsweise eine Sonderurlaubsregelung getroffen werden, um es möglichst vielen Kameradinnen und Kameraden zu ermöglichen, das deutsche Team anzufeuern, so Wüsthoff.

Und so geht’s:

Einfach die Rückantwortkarte auf den Seiten des FUAV ausdrucken, ausfüllen und abschicken. Der FUAV plant die Busrouten und gibt den individuellen Zusteige-Ort und die Abfahrtzeiten bekannt. Am gleichen Abend erfolgt die Rückfahrt zum Zusteige-Ort.

von Michael Tomelzik

Invictus Games: Spiele kommen 2022 nach Düsseldorf

Die Entscheidung ist gefallen: Die Invictus Games, die Spiele für kriegsversehrte Soldaten, finden 2022 erstmals in Deutschland statt – und zwar in Düsseldorf. Die internationale Sportveranstaltung wurde von Prinz Harry ins Leben gerufen und fand 2014 erstmals in London statt.
Datum: