Sanitätsdienst

Sanitätsregiment 3 „Alb-Donau“ unterstützt das Saarland

Sanitätsregiment 3 „Alb-Donau“ unterstützt das Saarland

  • Coronavirus
  • Sanitätsregiment 3
Datum:
Ort:
Saarbrücken

Das Sanitätsregiment 3 „Alb-Donau“ unterstützt beim Betrieb eines zentralen „Drive-In“ Testzentrums in Saarbrücken. Freiwillig und kostenfrei können sich auf dem ehemaligen Messegelände am Schanzenberg die saarländischen Lehrkräfte, Pflegekräfte und Urlaubsrückkehrer auf das Coronavirus testen lassen.  

Soldaten bauen ein Zelt auf

Die Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsregiments 3 sind mit dem Aufbau der Corona-Abstrichstation schnell fertig

Bundeswehr/Michael Rupertus

Der Aufbau des neuen zentralen Corona-Testzentrums des Saarlandes, die Einweisung des Personals sowie der erste Probelauf sind abgeschlossen. Seit dem 3. August nehmen die Kräfte des Sanitätsverbandes aus Dornstadt Abstriche und bringen die Proben in die ansässigen Labore zur Auswertung. Personell werden die bisher 23 Soldatinnen und Soldaten auf bis zu 40 aufwachsen. Die Amtshilfe wird voraussichtlich bis zum 31. März 2021 geleistet. Hierzu werden im Schwerpunkt Reservedienstleistende herangezogen, die das zentrale Testzentrum des Saarlandes für die Dauer des Amtshilfeantrags betreiben werden.

Autos fahren durch einen Drive-In für Coronatests

Bereits am ersten am Tag ließen sich 300 Lehrerinnen und Lehrer testen

Bundeswehr/Michael Rupertus

Die Grundlage dazu bildet der entsprechende, nach Artikel 35 Grundgesetz (GG) gestellte, Antrag des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MSGFF).

von Michael Rupertus, Daniel Lamparska 

Mehr zum Thema Corona-Unterstützung

  • Laborarbeiten mit Pipette
    • Coronavirus
    • Bundeswehr

    Coronavirus und die Bundeswehr

    Die Bundeswehr ist seit Auftreten des Coronavirus in Wuhan eng in verschiedene Maßnahmen der Bundesregierung eingebunden.

Weitere Informationen