Sanitätsdienst

Soldatin aus dem MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command mit dem SACEURSupreme Allied Commander Europe Recognition Award ausgezeichnet

Soldatin aus dem MMCCMultinational Medical Coordination Centre/EMCEuropean Medical Command mit dem SACEURSupreme Allied Commander Europe Recognition Award ausgezeichnet

  • Aktuelles
  • Multinational Medical Coordination Centre
Datum:
Ort:
Koblenz

Oberstabsbootsmann Stefanie Hippler erhielt für ihre herausragenden Leistungen und ihr Engagement mit dem SACEURSupreme Allied Commander Europe Recognition Award die höchste Auszeichnung der NATO.

Drei Soldaten stehen vor verschiedenen Nationalflaggen. Die Soldatin in der Mitte hält ein Wappen und ein Bild in der Hand.

Für ihre herausragenden Leistungen wurde Frau Oberstabsbootsmann Stefanie Hippler der Bestpreis der NATO von Generalarzt Dr. Stefan Kowitz überreicht

Bundeswehr/Madelaine Schillerwein

„Ich hätte niemals mit dieser Auszeichnung gerechnet“, erzählt sie mit einem stolzen Blick in Richtung der hölzern eingerahmten Urkunde an der Wand ihres Dienstzimmers. Hippler bekam den SACEURSupreme Allied Commander Europe Recognition Award für ihr besonderes soziales Engagement im Bereich zivil-militärische Zusammenarbeit. Wenn auch bedingt durch die Corona-Lage die offiziellen Zeremonie nicht bei SHAPESupreme Headquarters Allied Powers Europe in Belgien erfolgen konnte, verlieh Generalarzt Dr. Stefan Kowitz stellvertretend die besondere Auszeichnung am Multinational Medical Coordination Centre / European Medical Command ebenso in einem multinationalen Rahmen.

Grundsätzlich werden einzelne, wenige Soldaten aus allen Bereichen und Dienststellen der NATO jährlich ausgewählt, die sich durch ihren Einsatz und ihre Leistungen, insbesondere im Zusammenhang mit den NATO-Missionen verdient gemacht haben. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang auch immer den Angehörigen und Familien der ausgezeichneten Soldaten, die genauso die Besonderheiten des Dienstes für die NATO mittragen und damit den Grundstein für die hervorragenden Leistungen legen.

Oberstabsbootsmann Hippler war von Mai 2015 bis zum September 2020 bei SHAPESupreme Headquarters Allied Powers Europe einer Dienststelle der NATO in Belgien tätig.


von Rico Maderthoner

Weitere Informationen