Was bedeutet das für die zukünftige Kräfteplanung?