Am Mittwoch war ich in Potsdam (Brandenburg), wo die Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung der Infektionsketten unterstützen. Die Mitarbeiter in den Gesundheitsämtern arbeiten seit fast sechs Wochen durchgehend jeden Tag, auch an den Wochenenden. Sie leisten einen wichtigen Beitrag, um die Bevölkerung vor Ansteckung zu schützen. Ich bin froh, dass unsere Soldatinnen und Soldaten sie Schulter an Schulter wie auch in Gifhorn, Celle oder Königs Wusterhausen entlasten können. Wir packen gemeinsam an – Zivil Militärische Zusammenarbeit wie sie besser kaum sein könnte. Klasse waren die beiden Zugführer Hauptbootsmann Moranz und Hauptfeldwebel Behrendts von der 3./LogBtl 172, die dem Regionalen Führungsstab Ost unterstehen. Super Koordinierung in Gatow zusammen mit dem Landeskommando Brandenburg und toll gemacht vor Ort: schnelle und zielgerichtete Hilfe.