Fast überall geht es bei den Kontingenten zur Hilfeleistung in der COVID-19Coronavirus Disease 2019-Krise gerade in die zweite oder dritte Runde, nach erneuten zwei Wochen Einsatz in Deutschland. Das wurde mir auch in Radeberg bei Oberfeldwebel Löhrmann und seinen Soldatinnen und Soldaten bewusst. Im dortigen Altenpflegeheim – die Stadt ist der Träger – ist man verblüfft über die schnelle Hilfeleistung mit der Bundeswehr, wie auch über die Leistung unserer Soldaten. Das ist tolles Feedback. Die dortige Belastungsspitze kommt durch kranke Kolleginnen und Kollegen zustande. Wir halten dort dem Pflegeteam den Rücken frei. Für mich steht bei allen Besuchen zurzeit immer im Vordergrund, wo wir besser werden können und wie unsere Hilfe bei den Betroffenen ankommt.