Wir bedienen mit 260 Einsätzen mittlerweile eine ganze Breite an Hilfeleistungsanträgen: Angefangen von Lagerungsmöglichkeiten in freien Hallen, der Herstellung von Desinfektionsmitteln, der Unterstützung an den Abstrichstellen wie bald in Aichach (BY), die Unterstützung in den Pflegeeinrichtungen, bis hin zur Mitarbeit in den Gesundheitsämtern bei der Nachverfolgung der Infektionsketten, neuerdings ebenfalls in Stralsund (MV). Dabei sieht man erst einmal, wie vielfältig der Einsatz für die Bundeswehr ist. Und eines steht fest: Wir können das nur, weil unsere Soldatinnen und Soldaten flexibel sind und anpacken können!