Zwei Soldaten im Dienstanzug in einem mit Antiquitäten ausgestatteten Zimmer.
Ehrlicherweise hat mich der Bestpreis mehr als überrascht und auch etwas überfordert. Ich freue mich wirklich sehr über diese Ehrung und die damit einhergehende Wertschätzung für das bisher Erreichte und meine Person. Dennoch wird hier wie so oft der „Eine“ ausgezeichnet, aber der Grund ist Ergebnis der Arbeit von „Vielen“. Die Kameradinnen und Kameraden, die bisher mit mir den Weg gegangen sind, tragen einen wesentlichen Anteil am Erfolg. Unbenommen von der Verleihung des Bestpreises, bin ich weiterhin vom gesellschaftlichen Nutzen des Projektes „Landesregemint Bayern“, sowie den Aufbau des Heimatschutzes überzeugt. Daher werde ich auch weiterhin mit besten Kräften meinen Beitrag zur erfolgreichen Gestaltung des Projektes leisten.