Seit einem Jahr ist der Stab des Landeskommandos Sachsen mit seinen Außenstellen und der Verbindungsorganisation im Einsatzmodus und stellt eine durchgehend verlässliche Ansprechbarkeit, teilweise unter Anspannung aller Kräfte, sicher. Dafür haben wir unser Lagezentrum sowohl räumlich als auch personell erweitert und arbeiten im Schichtbetrieb. Viele unserer Absprachen laufen mittlerweile per Telefon- oder Videokonferenz. Hinzu kommt, dass unsere RSU­-Kompanie wiederholt bei der Eindämmung der Afrikanischen Schweinepest in der Oberlausitz im Amtshilfe-Einsatz war.