Wir wissen nicht, wie lange uns das Virus noch in den Ausnahmemodus zwingt. Unser aller Hoffnung fußt auf verlässlichen Teststrategien und einer schnellen Durchimpfung der Bevölkerung. In der Planung weiterer Vorhaben des Landeskommandos Sachsen werden wir aber vermutlich noch eine ganze Weile nach dem Prinzip: „Streichen – Strecken – Schieben" agieren müssen: Größere Vorhaben wie das „Forum Gefahrenabwehr“, der „Tag der Bundeswehr“ oder der „Tag der Sachsen" sind bereits für dieses Jahr abgesagt, die Familienbetreuung setzt ihre Präsenzbetreuung bis mindestens Ende Mai aus und die Sportfördergruppe streicht ihre militärische Ausbildung für die Spitzensportler. Ich bin trotzdem einigermaßen zuversichtlich, dass wir nach den Sommerferien zu einer Art Normalität zurückkehren können – wenn uns der unsichtbare Gegner nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.