Wir haben dem Freistaat Sachsen und seinen Bürgern, da wo wir gebraucht wurden, gewohnt schnell und wirksam helfen können. Der Ministerpräsident und zahlreiche Landräte und Bürgermeister brachten ihre Dankbarkeit und Anerkennung bereits öffentlich zum Ausdruck. Soldatinnen und Soldaten werden in Einrichtungen und Organisationen oder auf der Straße angesprochen und es wird ihnen herzlich und ehrlich gedankt für ihren Dienst. Eine besondere und unmittelbare Form der Dankbarkeit erfahren gerade auch diejenigen von uns, die seit Anfang des Monats im Impfzentrum in Dresden unterstützen.