Das Thema Bundeswehr war für mich schon immer spannend. Auf der einen Seite wegen des sportlichen Aspekts und der Herausforderung. Auf der anderen Seite wegen des Kameradschaftsgeistes und des Zusammenhalts. Als besonders interessant empfand ich den Freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz aufgrund der heimatnahen Verwendungen und der Zusammenarbeit mit den Hilfs- und Rettungsdiensten. Ich war gespannt darauf, eine militärische Ausbildung zu erhalten, das Kameradschaftsgefühl zu erleben und meine sportlichen Fähigkeiten zu verbessern.