Zuerst einmal schaue ich einigermaßen beruhigt auf die Lage in Gütersloh und Warendorf. Die Situation hat sich – zum Glück aller Beteiligten – stabilisiert und wir haben mit 24 Soldatinnen und Soldaten nur noch ein Viertel der Kräfte im Einsatz, die noch zu Beginn des Monats den Behörden und Hilfsorganisation zur Seite standen. Die gesamten Einsatzzahlen für das Corona-Kontingent sind in Deutschland weiterhin rückläufig. Das aktiv eingebundene Personal verteilt sich auf etwa 15 Hilfseinsätze. In vielen weiteren Fällen unterstützen wir durch unsere Infrastruktur und auch Material, daher ist die Gesamtzahl der Unterstützungen natürlich noch deutlich höher.