Streitkräftebasis

Das Desinfektionsmittel der Bundeswehr

Das Desinfektionsmittel der Bundeswehr

  • ABC-Abwehrbataillon 750
  • ABC-Abwehrkommando der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Bruchsal
Lesedauer:
1 MIN

Das ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrkommando der Bundeswehr produzierte gemeinsam mit dem ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrbataillon 750 „BADEN“ einen Monat lang eine große Menge Desinfektionsmittel für das Land Bayern. Vorausgegangen war ein Amtshilfeersuchen des Freistaates. Wer im Besitz des hochwirksamen Mittels ist, findet hier die Gebrauchsinformation.

Bild des bundeswehreigenen Desinfektionsmittels

Die Handlungsanweisung des Desinfektionsmittels Oxidice H-DES plus ist auch im Internet verfügbar.

Bundeswehr/Henri Derschum

Vier Wochen lang produzierte das ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrkommando der Bundeswehr gemeinsam mit dem ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehrbataillon 750 „BADEN“ das hochwirksame Desinfektionsmittel Oxidice H-DES plus. Der Freistaat Bayern hatte das Mittel über ein Amtshilfeersuchen bei der Bundeswehr angefordert. Die Spezialisten der Streitkräftebasis stellten es bedarfsgerecht für das Land Bayern her, um Engpässe bei der Beschaffung der Mittel auf dem zivilen Markt zu überbrücken. Bei voller Auslastung der entsprechenden Geräte der ABCAtomar, Biologisch, Chemisch-Abwehr war eine Herstellung von bis zu 60.000 Litern pro Tag möglich. Das Desinfektionsmittel ist nunmehr auch in der Truppe erhältlich. Wer im Besitz des Hand- und Flächendesinfektionsmittels der Bundeswehr ist, findet hier die Gebrauchsinformation.

von  Bundeswehr  E-Mail schreiben

Downloads

Mehr zum Thema

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.