Corona-Dank zum 66. Gründungstag der Bundeswehr

  • Ort:
    Kuppelhalle Sächsische Staatskanzlei, Archivstraße 1, 01097 Dresden
  • Zeit:
    bis

Bei der geschlossenen Veranstaltung zum Gründungstag der Bundeswehr am 12. November 21 berichten Beteiligte von ihren Erfahrungen während der Pandemie. In der Staatskanzlei in Dresden spricht der sächsische Ministerpräsident den Soldatinnen und Soldaten für die bisherige Amtshilfe während der Corona-Pandemie seinen Dank aus.

Die Veranstaltung wird durch den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer eröffnet und er gratuliert der Bundeswehr zu ihrem Jubiläum. Anschließend spricht Oberst Klaus Finck, der Kommandeur des Landeskommandos Sachsen. Zu den geladenen Gästen gehören unter anderem der Kommandeur der Offizierschule des Heeres, Brigadegeneral Olaf Rohde, Soldatinnen und Soldaten aus Sachsen, Bayern und Sachsen-Anhalt sowie Landräte und Oberbürgermeister. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich und es gilt die 2-G-Regelung.

Ansprechstelle:
Landeskommando Sachsen
03518234271
Pressestelle LKdoSN@bundeswehr.org

Serviceinformation:

Teilnehmendenkreis

Geladene Gäste und Presse

Zutrittsregularien

An der Veranstaltung können nur geladene Gäste teilnehmen. Es gilt die 2-G-Regelung. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen und beim Zutritt vorzuzeigen. Ohne einen entsprechenden Nachweis ist der Zutritt zur Veranstaltungen nicht möglich.

Weitere Servicepunkte

Parkmöglichkeiten für die geladenen Gäste stehen vor Ort zur Verfügung.