Streitkräftebasis
Das Heeresmusikkorps Ulm musiziert in einer Kirche.

Das Heeresmusikkorps Ulm musiziert in einer Kirche.

Bundeswehr/Markus Mutschler

Das Heeresmusikkorps Ulm gibt am Sonntag, 29. Januar, anlässlich des Abschlusskonzertes der Aktion 100.000 sein Heimspiel im Congress Centrum Ulm. Angelehnt an das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ertönen beschwingte Walzerklänge, spritzige Schnellpolka und bekannte Marschmelodien. Eine spannende Mischung versprechen ganz andere und doch verwandte Walzerepisoden aus den Opern „Der Rosenkavalier“ und „Die diebische Elster“. Als besonderes „Schmankerl“ darf sich das Publikum auf die Sängerin Anja Stegmann freuen.

Das bekannte Bundeswehrorchester steht seit Dezember 2021 unter der Leitung von Hauptmann Dominik Koch.