Streitkräftebasis

Sicherheitspolitisches Seminar für Journalisten

Sicherheitspolitisches Seminar für Journalisten

Lesedauer:
1 MIN
Ein Soldat im Gespräch mit Journalisten

Wissen über die Bundeswehr vermitteln

Bundeswehr/Kevin Schrief

Das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr (ZInfoABwZentrum Informationsarbeit Bundeswehr) bietet einmal jährlich ein zwei- bis fünftägiges Seminar für Journalistinnen und Journalisten an. Mit dem Wissen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Lage versetzt werden, informiert und kritisch über sicherheitspolitische Themen berichten zu können.

Seminar für Volontärinnen/Volontäre und Journalistinnen/Journalisten

Das Seminar richtet sich an Volontärinnen/Volontäre und Journalistinnen/Journalisten, die sicherheitspolitisches Grundlagenwissen und Einblicke in die Arbeit des Presse- und Informationsstabes des Bundesministeriums der Verteidigung erhalten möchten.

Die Termine erfahren Sie hier.

In der Regel ist der Teilnehmerkreis auf fünfzehn Personen begrenzt. In Fällen, in denen das Zentrum mit Kooperationspartnern zusammenarbeitet, können andere Konditionen vereinbart werden. Da sich das Seminar ausschließlich an Journalistinnen/Journalisten richtet und die Plätze begrenzt sind, behält sich das Zentrum das Recht der Prüfung von Anmeldungen vor (Vorlage eines Presseausweises oder vergleichbares).

Für Ihre Anmeldung bitten wir Sie uns ein ausgefülltes Bewerbungsformular und eine unterschriebene Einwilligung gemäß EUEuropäische Union DSGVODatenschutz-Grundverordnung, welches Sie unter folgendem Link finden, per E-Mail zuzusenden.

Nähere Informationen erhalten Sie über das Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr im Bereich Bundeswehr & Gesellschaft.

Kontakt

Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr
Prötzeler Chaussee 20
15344 Strausberg

Telefon: +49 (3341) 58 2052
E-Mail: sicherheitspolitikseminare@bundeswehr.org