Streitkräftebasis

Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr

Das Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr ist militärische Ansprechstelle für die Zivil-Militärischen Zusammenarbeit in Deutschland.

Auftrag

Das Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, 2013 als eines von drei Fähigkeitskommandos aufgestellt, ist der operative Arm für territoriale Einsätze der Streitkräfte im Inland.
Herzstück des Kommandos ist die Operationszentrale (OpZ), die 365 Tage im Jahr rund um die Uhr einsatzbereit ist. Im Normalbetrieb werden hier Meldungen über relevante territoriale Ereignisse, Wetter- und Umweltdaten gesammelt und ausgewertet, um ständig ein aktuelles bundesweites Lagebild zu haben. Kommt es zu einem Einsatz, werden die Anträge auf Hilfeleistung, die von den betroffenen Landeskommandos koordiniert und vorgelegt werden hier geprüft und bewertet, um verfügbare militärische Kräfte, schnell in Verbindung zu zivilen Organisationen vor Ort treten zu lassen und effektiv und schnell helfen zu können.
Mit Unterstützung beorderter und nicht-beorderter Reservistinnen und Reservisten wird regelmäßig geübt, sodass das Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr den realen Notlagen souverän begegnen kann – jederzeit, deutschlandweit.
Die Truppenübungsplätze sind wesentliche Fähigkeitsträger für die Ausbildung von Streitkräften. Das Kommando Territoriale Aufgaben Bundeswehr sorgt in seiner Führungsfunktion dafür, dass die für eine optimale Vorbereitung der Streitkräfte erforderlichen Ausbildungseinrichtungen auf Truppenübungsplätzen geschaffen, betrieben und weiterentwickelt werden können.
Der Sitz ist die Julius-Leber-Kaserne in Berlin. Wie in allen Landeskommandos wird auch hier die Verbindung zu allen relevanten Dienststellen der zivil-militärischen Zusammenarbeit rund um die Uhr gehalten. Die Besonderheit für Berlin als Bundeshauptstadt ist die protokollarische Unterstützung durch das Wachbataillon beim Bundesministerium der Verteidigung und die Pflege der engen Verbindungen zu Militärattachés befreundeter Staaten. Ein Glanzlicht der Hauptstadtaufgabe bildet dabei alljährlich das Feierliche Gelöbnis am 20. Juli.

In Bildern

Führung

  • Porträt eines Soldatens in Uniform vor einer Deutschlandflagge

    Generalmajor Carsten Breuer

    Kommandeur Kommando Territoriale Aufgaben der Bundeswehr

    Generalmajor Carsten Breuer wurde am 01. Dezember 1964 in Letmathe (NRWNordrhein-Westfalen) geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Gliederung

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt