Streitkräftebasis

Landeskommando Baden-Württemberg

Das Landeskommando in Stuttgart repräsentiert die Bundeswehr gegenüber der Landesregierung Baden-Württemberg in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit, berät zivile Behörden über Fähigkeiten der Bundeswehr im Hilfeleistungsfall und nimmt bundeswehrgemeinsame Aufgaben in der Fläche wahr.

Auftrag

Das Landeskommando Baden-Württemberg in Stuttgart ist als oberste territoriale Kommandobehörde der Bundeswehr in diesem Bundesland. Es ist primäre Ansprechstelle der Landesregierung Baden-Württembergs in der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit.

Im Landeskommando werden Unterstützungsanforderungen aus dem Bundesland zusammengefasst, bewertet und aufbereitet. Der Einsatz von Bundeswehrkräften wird in Abstimmung mit dem verantwortlichen zivilen Katastrophenschutzstab vorbereitet und deren Einsatz nach den Vorgaben der zivilen Seite koordiniert.

Das Kommando führt vier Bezirksverbindungskommandos in den jeweiligen Regierungsbezirken und 44 Kreisverbindungskommandos in den jeweiligen Landratsämtern beziehungsweise Stadtverwaltungen, die ausschließlich mit Reservisten und Reservistinnen besetzt sind und dort die zivilen Stellen beraten. Hinzu kommen zwei Verbindungskommandos in der Schweiz, eines in Frankreich und ein weiteres im Innenministerium. Diese beraten zu den Möglichkeiten grenzübergreifender Unterstützungsleistungen.

Dem Landeskommando unterstehen die drei Kompanien der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte des Landes. Die Kompanie „Schwäbische Alb“ ist in Stetten am kalten Markt, die Kompanie „Oberrhein“ in Bruchsal, und die Kompanie „Odenwald“ in Walldürn stationiert.

Es ist für die Beorderungsunabhängige freiwillige Reservearbeit und die Ausbildung von rund 10.500 in der Landesgruppe des Reservistenverbandes organisierten Reservisten und Reservistinnen verantwortlich.

Das Kommando führt truppendienstlich unter anderem unterstellte Kleindienststellen wie die Familienbetreuungszentren in Bruchsal und Stetten am kalten Markt und die Sportfördergruppen in Bruchsal und Todtnau-Fahl.

In Bildern

Nachrichten

Nutzen Sie bitte nachfolgend die Pfeiltasten (links/rechts) um zum vorherigen/nächsten Slide zu springen. Nutzen Sie die Tabtaste um innerhalb des aktiven Slides Elemente (wie Links) anzuspringen.

Sie verlassen jetzt das Slide Modul. Drücken Sie die Tabtaste zum Fortfahren oder navigieren Sie andernfalls einfach weiter mit den Pfeiltasten.

Kommandeur

  • Portrait eines Soldaten in Heeresuniform

    Oberst i.G. Christian Walkling

    Kommandeur des Landeskommando Baden-Württemberg

    Oberst i.G.im Generalstabsdienst Christian Walkling wurde am 06. Februar 1956 in Hannover geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt