Streitkräftebasis

Landeskommando Schleswig-Holstein

Das Landeskommando Schleswig-Holstein in Kiel ist Ansprechpartner für Landesregierung und oberste Landesbehörden. Zu seinen Aufgaben gehören Reservistenarbeit, Unterstützung verbündeter Streitkräfte sowie Zusammenarbeit mit dänischer Heimwehr. Es führt zwei Kompanien der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungkräfte sowie 15 Verbindungskommandos.

Auftrag

Das Landeskommando Schleswig-Holstein repräsentiert die Bundeswehr in diesem Land und ist gleichzeitig erster Ansprechpartner für Landesregierung und oberste Landesbehörden. Das Kommando steht der Landesregierung für Unterstützungsleistungen der Bundeswehr bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen für Amtshilfe und dringende Nothilfe als zentrale Koordinierungsstelle zur Seite. Der Verantwortungsbereich des Landeskommandos deckt eine Fläche von 15.799 Quadratkilometern mit 850 Kilometern Küstenlänge an Nord- und Ostsee und mit rund 2,9 Millionen Einwohnern ab. Das Landeskommando Schleswig-Holstein ist über die Zivil-Militärische Zusammenarbeit (ZMZzivil-militärische Zusammenarbeit) hinaus für weitere Aufgabenfelder zuständig. Dazu zählt die Unterstützung verbündeter und befreundeter Streitkräfte (Host Nation Support) ebenso wie die Freiwillige Reservistenarbeit. Das Kommando arbeitet eng mit der Landesgruppe des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr zusammen. Sehr wichtig ist die Pflege der Beziehungen zu den dänischen Nachbarn: Seit Mai 2009 besteht eine Patenschaft zur jetzigen Landsdelsregion Vest der dänischen Heimwehr.  Außerdem führt das Landeskommando Schleswig-Holstein zwei Kompanien der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte (RSUKrRegionale Sicherungs- und Unterstützungskräfte) sowie insgesamt 15 Kreisverbindungskommandos in Kreisen und kreisfreien Städten. 

In Bildern

Anreise

"Passen Sie jetzt Ihre Datenschutzeinstellungen an, um Google Maps Standortinformationen zu sehen"

Kontakt