Prof. Dr. Joachim Krause bereicherte mit seiner Expertise zu Russland die Tagung "Militärstrategie"
Die NATONorth Atlantic Treaty Organization wird reagieren und auf eine begrenzte Bedrohung eine begrenzte und bedachtsam vorgenommene Abschreckungskulisse zeitnah aufbauen müssen. Zudem müssen die westlichen Länder eine Strategie der nicht-militärischen „coercive diplomacy“ entwickeln, denn die bisher verhängten Sanktionen bewirken wenig. Diplomatie hat nur dann wieder eine Chance, wenn wir sie mit entsprechenden machtpolitischen Hebeln unterstützen können.