Für mich steht im Vordergrund, dass wir das anwenden, was wir gelernt haben – sowohl fachlich als auch als militärische Führungskraft. Als Grundlage dient eine gute Vorbereitung, um den Auftrag zielgerichtet erfüllen zu können. Hektik und unüberlegtes Handeln sind in der Krise keine guten Begleiter – hier sollten die Führungskräfte den Druck herausnehmen und unser Personal ihre Arbeit machen lassen.