Die Führungsakademie der Bundeswehr kennt – als klassische Militärakademie – weder den Wettbewerb, noch die „Marktmacht“ ihrer „Kunden“. Vor diesem Hintergrund bewerte ich die mit der Weiterentwicklung der Führungsakademie zu einer „Digitalen Ausbildungsakademie“ einhergehenden Veränderungen als besondere Herausforderung. Gerade hier gilt es das Mind-Set der Lehrenden, sprich der Dozenten, zu verändern. Die Digitalisierung von Lehre und Ausbildung wird ganz neue Anforderungen an das Lehrpersonal und die Didaktik stellen. Viele Dozenten sind hier Offiziere mit einem großen Schatz an Erfahrung und Expertise. Dennoch werden sie sich auch und gerade in der Didaktik auf ganz neue Wege einlassen müssen. Um es mal salopp auszudrücken: Das Haus muss komplett umgebaut werden! Auf diese Reise alle mitzunehmen, mit all den Unsicherheiten, das ist schon nicht einfach.