Führungsakademie und Cyber Innovation Hub vereinbaren Innovationsinitiative

Führungsakademie und Cyber Innovation Hub vereinbaren Innovationsinitiative

  • Digitalisierung
  • Führungsakademie der Bundeswehr
Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
2 MIN

„Führen morgen heißt heute lernen“, sagte der Kommandeur der Führungsakademie der Bundeswehr, Generalmajor Oliver Kohl. Anfang Dezember unterzeichnete er gemeinsam mit dem Geschäftsführer der BWI GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung, Martin Kaloudis, und dem Leiter des Cyber Innovation Hub der Bundeswehr, Sven Weizenegger, die Innovationsinitiative „iSQUARE“ zur Digitalisierung.

Generalmajor Oliver Kohl unterzeichnet Innovationsinitiative in der FüAkBw

Der Kommandeur der Führungsakademie der Bundeswehr, Generalmajor Oliver Kohl, bei der Unterzeichnung in der Führungsakademie in Hamburg

Führungsakademie der Bundeswehr/Katharina Roggmann

Der Name ist Programm: i im Quadrat, i für Innovation und Initiative und damit i als Zeichen der Innovationspartnerschaft zwischen Führungsakademie, BWI und CIHBw.

Bedingt durch die Corona-Pandemie fand die Unterzeichnung digital statt. Mit der Kooperation möchten die höchste militärische Ausbildungsstätte der Bundeswehr und der digitale Innovationshub der Bundeswehr als Innovationseinheit der BWI digitale Projekte gemeinsam voranbringen.

Weg in die digitale Ausbildungsakademie

„Die Führungsakademie als digitale Ausbildungsakademie ist unsere Zukunftsvision“, sagte Generalmajor Oliver Kohl. „Hierzu brauchen wir kreative Ideen für Digitalisierung und Innovationsfähigkeit. Wir sehen uns heute die digitalen Ideen an, die wir morgen realisieren wollen.“ Wenn die Projekte der Kooperation erfolgreich sind, werden sie unsere Ausbildung voranbringen und Fähigkeitslücken schließen. Ziel der Initiative ist die ersten Projekte innerhalb von 6 Monaten zu realisieren. 

Sven Weizenegger unterzeichnet Innovationsinitiative im Berliner CIH

Der Leiter des Cyber Innovation Hub der Bundeswehr, Sven Weizenegger, unterzeichnete im Berliner Büro des Cyber Innovation Hub der Bundeswehr

Sven Weizenegger (privat)

Führungskräfte einbinden

„Für die Einsatzbereitschaft brauchen wir junge Führungskräfte, die die Digitalisierung der Bundeswehr vorantreiben. Unsere Kooperation ist der Brutkasten für neue Ideen in unseren Streitkräften“, sagte Sven Weizenegger, Leiter des Cyber Innovation Hub.  „Die Absolventen der Führungsakademie sind ideale Ideengeber und Partner für mehr Innovation in der Bundeswehr. Das ist Veränderung von innen!“

Martin Kaloudis unterzeichnet in Meckenheim die Innovationsinitiative

Der Geschäftsführer der BWI GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung, Martin Kaloudis, unterschrieb in der Zentrale der BWI GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung in Meckenheim

Führungsakademie der Bundeswehr

Auch der Geschäftsführer der BWI GmbHGesellschaft mit beschränkter Haftung, Martin Kaloudis, sieht hier den Mehrwert der Innovationsinitiative: „Es ist die Mannschaft und darin besonders die Führung der Bundeswehr, die die Zukunft und somit auch Innovation und Digitalisierung verkörpert. Ich freue mich auf die Ergebnisse der Initiative.“.

Erste Projektideen

Unmittelbar nach der Unterzeichnung wurden erste Innovationsideen und -projekte der Führungsakademie in einem Workshop des Cyber Innovation Hub vorgestellt: Von Agilem Projektmanagement über Cyber-Resilienz bis hin zu digitalen Kollaborationstools – die Palette war bunt.  Der Direktor Ausbildung und stellvertretende Kommandeur der Führungsakademie, Brigadegeneral Holger Neumann, und weitere Teilnehmende verfolgten im Rahmen einer Videokonferenz die Vorstellungen der einzelnen Ideen und bewerteten diese im Anschluss. In der ersten Runde werden drei Projekte umgesetzt: Digitalisiertes On- und Offboarding bei Zu- und Wegversetzungen sowie Präsentations- und Fitnesstrainings unter Nutzung von VRVirtuelle Realität-Brillen und einer App mit Avatar. Mens agitat Molem – Der Geist bewegt die Materie. Auch digitalisiert.

von Sebastian Fischer-Jung  E-Mail schreiben