Podcast zum Deutsch-französischen Krieg 1870/71

Podcast zum Deutsch-französischen Krieg 1870/71

  • Podcast
  • Geschichte
Datum:
Lesedauer:
2 MIN

Podcast zum Deutsch-Französischen Krieg 1870/71

Der 8. Podcast des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr handelt vom Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, der zur Gründung des Deutschen Reichs führte.

Bismarck und Napoleon III

Napoléon III. als preußischer Gefangener im Gespräch mit Otto von Bismarck nach der Schlacht bei Sedan vor dem Maison Tisserand.

Wiki Common, gemeinfrei 2019

Überall in Deutschland erinnern Denkmäler an die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges. Dieser Konflikt war die Geburtsstunde des Deutschen Reiches, das 1871 symbolträchtig im Spiegelsaal von Versailles proklamiert wurde. Mit der Reichsgründung erfüllte sich für viele der alte Traum eines einheitlichen Nationalstaates; sie veränderte die Machtverhältnisse auf dem europäischen Kontinent nachhaltig: Frankreich wurde zur Republik und Deutschland unter preußischer Führung ein Nationalstaat in der geographischen Mitte Europas. Heute weitgehend unvergessen ist von diesem Konflikt seine Dauer von knapp einem Jahr sowie die mehrjährige Besetzung weiter Teile Nord- und Ostfrankreichs durch deutsche Truppen.

Prof. Dr. Michael Epkenhans zeichnet im Gespräch mit Kapitän zur See Dr. Jörg Hillmann Vorgeschichte, Verlauf und Folgen dieses Krieges aus deutscher und französischer Perspektive nach. Er veranschaulicht ebenso, wie nachhaltig der Konflikt das Verhältnis zwischen den beiden Nachbarländern beeinträchtigte – und wie es nach dem Zweiten Weltkrieg zur Versöhnung kam.

Der 8. Podcast des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr handelt vom Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, der zur Gründung des Deutschen Reichs führte.

Die Ausstellung zum Thema

Das Militärhistorische Museum der Bundeswehr widmet seine diesjährige Sonderausstellung „Krieg – Macht – Nation“ dem Deutsch-Französischen Krieg. Den Ausstellungskatalog sowie weitere Veröffentlichungen zum Thema finden Sie hier.

Literatur zum Deutsch-Französischen Krieg

  • Einen guten Einstieg in den Krieg, seine Vorgeschichte und seine Folgen vermittelt: Michael Epkenhans, Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71, Stuttgart: Reclam 2020 (= Kriege der Moderne), 160 Seiten, 14,95 €, ISBN 978-3-15-011271-7
  • Michael Epkenhans, Die Reichsgründung 1870/71, München: C.H. Beck Wissen 2020, 128 Seiten, 9,95 €, ISBN 978-3-406-75032-8
  • Als Klassiker zum Thema bietet sich an: Theodor Fontane, Der Krieg gegen Frankreich, 4 Bände, Berlin 1873 (leider auch als Reprint oftmals nur antiquarisch erhältlich)

Zum historischen Bild

Napoleon III. als preußischer Gefangener im Gespräch mit dem Kanzler des Norddeutschen Bundes, Otto von Bismarck, nach der Schlacht von Sedan vor dem Maison Tisserand in Donchéry.

Quelle: Wilhelm Camphausen, Bismarck. Des Eisernen Kanzlers Leben in annähernd 200 seltenen Bildern nebst einer Einführung. Herausgegeben von Walter Stein. Im Jahres des 100. Geburtstags Bismarcks und des großen Krieges, Leipzig 1915 (Wikipedia gemeinfrei)