Zentrale Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen

Welchen Glaubens auch immer - wir unterstützen Sie

ZASaGZentrale Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen

Die Zentrale Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen hat ihre Arbeit am 1. Juli 2015 am Zentrum Innere Führung aufgenommen.

EinHauptgefreit steht vornübergebeugt auf grasbedecktem Boden vor einem Gebetsteppich und stützt seine Hände auf die Knie.

Hauptgefreiter beim Gebet - während auf der politischen Bühne und an den Stammtischen noch mit dem Thema Einwanderung Stimmung gemacht wird, gehöhren Multikulturalität und Religionsvielfalt in der Bundeswehr zur Normalität.

2003 Bundeswehr

Ihre Aufgaben sind:

  • Den Soldaten der Bundeswehr, die nicht der evangelischen oder katholischen Kirche angehören, bei Bedarf seelsorgerische Betreuung vermitteln.
  • Den Vorgesetzten der Bundeswehr, die Soldaten führen, die anderen Religionsgemeinschaften als der evangelischen oder katholischen Kirche angehören, mit kompetenter Beratung zur Seite stehen.
  • Kontakte zu möglichst vielen Ansprechpartnern der verschiedensten Religionsgemeinschaften pflegen mit dem Ziel, unsere Kompetenz für die Beratung zu erhöhen.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder möchten Sie uns etwas mitteilen, dann kontaktieren Sie uns.

Kontakt

Sie können uns als Angehörige oder Angehöriger der Bundeswehr kontaktieren, wenn Sie Fragen zur Religionsausübung in dienstlichem Zusammenhang haben oder Teil unseres Netzwerkes werden wollen. Auch für Fragen von anderen Seiten sind wir natürlich offen!

Weitere Themen