ZAViZentrale Ansprechstelle für den Umgang mit Vielfalt

Die Zentrale Ansprechstelle für den Umgang mit Vielfalt hat ihre Arbeit am 1. April 2020 am Zentrum Innere Führung aufgenommen.

Logo ZAVi

Zentrale Ansprechstelle für den Umgang mit Vielfalt

Bundeswehr

Vielfalt beschreibt in diesem Zusammenhang die Unterschiede von Menschen. Ein anderes Wort dafür ist Diversität. Sie kann auch als „Heterogenität“ beschrieben werden. Die Vielfalt der Menschen gilt es, als Chance mit eigenem Wert zu begreifen, immer da wo Gruppen mit ihren verschiedenen Talenten und unterschiedlichen Lebenssituationen eingesetzt werden.

Vor diesem Hintergrund ist die Hauptaufgabe der zentralen Ansprechstelle,  Projekte, Aus-, Fort und Weiterbildungen sowie Veranstaltungen zum Thema Vielfalt auf Grundlage des im November 2019 herausgegebenen Fachkonzepts K-3101/2 („Vielfalt und Inklusion“) in Bezug auf die Vielfaltsdimensionen

  • Geschlecht,
  • Alter,
  • Behinderung (geistige und körperliche Fähigkeiten),
  • ethnische und kulturelle Zugehörigkeit,
  • Religion und Weltanschauung und
  • Geschlechtsidentität und sexuelle Orientierung

zu unterstützen.

Dazu bieten wir an:

  • Ausbildungsunterlagen zum Download und eine Wissensdatenbank zum Thema „Vielfalt“ über unsere BeWiki-Plattform,
  • Vermitteln von Angeboten zur Thematik „Umgang mit Vielfalt“ für die Aus-, Fort- und Weiterbildung und die
  • Vermittlung externer Bildungsträger/Lehrkräfte zur Durchführung und Unterstützung der Ausbildung.


Vielfalt und Bundeswehr: Ein Obergefreiter mit Migrationshintergrund ist neben einer weiblichen Soldatin zu sehen.

Diversität in der Bundeswehr.

2017 Bundeswehr / Thomas Dashuber

Die ZAViZentrale Ansprechstelle für den Umgang mit Vielfalt ist hervorgegangen aus der Zentralen Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen (ZASaGZentrale Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen). Deren Kernaufgaben waren:

  • Den Soldaten der Bundeswehr, die nicht der evangelischen oder katholischen Kirche angehören, bei Bedarf seelsorgerische Betreuung zu vermitteln.
  • Den Vorgesetzten und Soldaten der Bundeswehr mit kompetenter Beratung, bezüglich anderer Religionsgemeinschaften als der evangelischen oder katholischen Kirche, zur Seite zu stehen.

Diese Kernaufgaben der ZASaGZentrale Ansprechstelle für Soldatinnen und Soldaten anderer Glaubensrichtungen werden durch die ZAViZentrale Ansprechstelle für den Umgang mit Vielfalt weitergeführt!

Haben Sie Fragen, Anregungen oder möchten Sie uns etwas mitteilen, dann kontaktieren Sie uns.

Weitere Themen