Wie schafft es heute die Bundeswehr, ein Teil der Gesellschaft zu bleiben?