Offizier in zwei deutschen Nachkriegsarmeen

von Udo Beßer

Cover zu Udo Beßer: Vom Soldatsein

Udo Beßer gibt in seinen Memoiren einen Einblick in das Lebens eines Offiziersw der NVANationale Volksarmee und in der Bundeswehr

Jeweils etwa zwei Jahrzehnte diente Udo Beßer in der Nationalen Volksarmee der DDRDeutsche Demokratische Republik und in der Bundeswehr. In diesem Buch bietet er Einblicke in den Dienst in beiden deutschen Nachkriegsarmeen. Er beschreibt die harte Ausbildung zum Offizier und seine Tätigkeit als Stabsoffizier in Pionierbautruppenteilen der NVANationale Volksarmee ebenso wie die Probleme während seines ersten Auslandseinsatzes als Berufssoldat der Bundeswehr in Bosnien-Herzegowina 1998. Der studierte Bauingenieur verbindet seine Erlebnisse mit einer Vielzahl historischer Fakten über den Einsatz von NVANationale Volksarmee-Soldaten in der DDRDeutsche Demokratische Republik-Volkswirtschaft und zur militärischen Infrastrukturentwicklung im Osten Deutschlands nach 1990.

Der Autor:
Udo Beßer, Jahrgang 1950, Diplombauingenieur, 1968 bis 1990 Berufssoldat in der NVANationale Volksarmee, zuletzt Bataillonskommandeur und Oberstleutnant, danach Bundeswehr, 2008 Pensionierung als Oberstleutnant. Veröffentlichungen zum Bauwesen und zum Militärerholungswesen in der NVANationale Volksarmee.

  • Udo Beßer, Vom Soldatsein. Offizier in zwei deutschen Nachkriegsarmeen. Mit einer Einführung von Rüdiger Wenzke, Berlin: Ch. Links Verlag 2019 (= Militärgeschichte der DDRDeutsche Demokratische Republik, 27), VIII + 159 Seiten, 30 Euro, ISBN 978-3-96289-069-8

Das Inhaltsverzeichnis zum Buch: Udo Beßer, Vom Soldatsein (Inhalt) (PDF, 24,2 KB)