Sicherung von Einsatzdokumenten

Sicherung von Einsatzdokumenten

  • Einsatz
  • Bundeswehr
Datum:
Lesedauer:
1 MIN

In der Bundeswehr stehen aufgrund laufender Veränderungsprozesse immer wieder Einheiten, Verbände und Dienststellen vor der Auflösung.

Immer wieder herrscht Unsicherheit darüber vor, wie mit Gegenständen, Aktenbeständen und Datensätzen umzugehen ist, die das historische Selbstverständnis eines Verbandes widerspiegeln (z.B. Traditionsräume), aber vor allem die Erfahrungen in Auslandseinsätzen betreffen. In vielen Fällen geht Anschauungsmaterial für die historisch-politische Bildung, aber vor allem wichtiges Quellenmaterial für die historiographische Aufarbeitung der Bundeswehrgeschichte unwiederbringlich verloren.

Die Einsatzdokumentation im ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr unterstützt und berät betroffene Verbände. Sie leistet Hilfestellung bei der Abgabe von Quellen und Gegenständen an das Bundesarchiv-Militärarchiv Freiburg i.Br. bzw. an das Militärhistorische Museum der Bundeswehr in Dresden. Die abgebenden Verbände unterstützen damit direkt die Forschungsarbeit des Zentrums und die Traditionspflege der Bundeswehr.

Darüber hinaus sucht das ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr persönliche Erinnerungen (z.B. Tagebücher) und Dokumente sowie Gesprächspartner, die im Auslandseinsatz gestanden haben. Sie möchten Ihr Kontingentbuch oder Ihre CDCounter Daesh dauerhaft gesichert wissen oder haben ein persönliches Fotoarchiv? Bitte unterstützen Sie unsere Forschungen für das Projekt Einsatzgeschichte wie auch die Erstellung von Einsatzchroniken, indem Sie uns solche Unterlagen zugänglich machen. Geeignete Manuskripte kann das ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr im Einzelfall sogar im Rahmen seiner wissenschaftlichen Reihen oder in den hauseigenen Zeitschriften veröffentlichen. In jedem Fall leisten wir auch hier Hilfestellung bei der Suche nach Publikationsmöglichkeiten. Informationen und Materialien behandeln wir streng vertraulich. Jede Form der Verwertung oder die Weitergabe an Dritte erfolgen ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Genehmigung. Häufig gestellte Fragen in diesem Zusammenhang beantwortet das PDF-Dokument am Fuß dieser Seite.

Bitte wenden Sie sich an:
Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr
Forschungsbereich Einsatz
Projektbereich Sozialwissenschaftliche Einsatzbegleitung und Einsatzdokumentation
Zeppelinstraße 127/128
14471 Potsdam
ZMSBwEinsatzBeglundEinsDok@bundeswehr.org