Major Martin Reese M.A.Master of Arts

Major Martin Reese M.A.Master of Arts

Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Kontakt

Martin Reese forscht zur Geschichte der Bundeswehr im Einsatz.
ZMSBw/Matthiolius

MartinReese@bundeswehr.org

Lebenslauf

seit 2019: wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projektbereich Einsatzgeschichte der Abteilung Einsatz und Stabsoffizier beim Kommandeur im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam

2018-2019: Truppenfachlehrer Militärgeschichte an der Offizierschule des Heeres, Dresden

2017-2018: Truppenfachlehrer Militärgeschichte an der Unteroffizierschule des Heeres, Delitzsch

2013-2017: S3-Offizier (Führung, Ausbildung, Planung) im Stab der Panzergrenadierbrigade 41 “Vorpommern„, in Neubrandenburg; 2016 Auslandseinsatz im 43. Deutschen Einsatzkontingent KFORKosovo Force

2012-2013: Truppenverwendung als Schallmesszugführer im Beobachtungspanzerartilleriebataillon 131, Mühlhausen/Thüringen

2008-2012: Studium der Geschichtswissenschaften an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr, Hamburg; dabei Auslandssemester an der Södertörns Högskola, Stockholm (Schweden)

2005-2008: Eintritt in die Bundeswehr und Ausbildung zum Offizier der aufklärenden Artillerie in Mühlhausen/Thüringen und Idar-Oberstein

1985: geboren in Neuruppin

Veröffentlichung

Lusoria Rhenana - Das Modell im Maßstab 1:3, S. 103-106. In: Bechtel, Fritz; Schäfer, Christoph; Wagner, Gerrit (Hrsg.): LUSORIA RHENANA - ein römisches Schiff am Rhein. Neue Forschungen zu einem spätantiken Schiffstyp, Hamburg 2016.