"Operation Marita" - die Eroberung des Balkans 1941

"Operation Marita" - die Eroberung des Balkans 1941

Am 6. April 1941 überfiel die Wehrmacht Jugoslawien und Griechenland. In gerade einmal vier Wochen gelang es ihr, beide Länder zu erobern. Die deutsche Besatzung dauerte bis 1945 an. Dabei war dieser Feldzug so nicht geplant und zeitlich eher ein Vorspiel zum Überfall auf die Sowjetunion.
Folge 21 von "ZUGEHÖRT! Der Podcast des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr" behandelt den Feldzug der Wehrmacht gegen Jugoslawien und Griechenland 1941. Oberstleutnant Chris Helmecke erklärt die Hintergründe dieses Feldzuges, der mehr als ein „Zwischenspiels auf dem Balkan“ war.