Wiss. Direktorin Prof. Dr. Angelika Dörfler-Dierken

Wiss. Direktorin Prof. Dr. Angelika Dörfler-Dierken

Datum:
Lesedauer:
2 MIN

Kontakt

AngelikaDoerfler@bundeswehr.org

Prof. Dr. Angelika Dörfler-Dierken

Angelika Dörfler-Dierken

Bundeswehr / AK 2013

Lebenslauf

seit 2013: Projektbereichsleiterin im Forschungsbereich Sicherheitspolitik und Streitkräfte am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

seit 2012: außerplanmäßige Professorin am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Hamburg

2011: Teilnahme am „Seminar für Sicherheitspolitik“ an der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Berlin (www.baks.org)

seit 2008: Mitinitiatorin und -veranstalterin des Interdisziplinären Lehrangebots Peacebuilding / Friedensbildung an der Universität Hamburg

2005-2012: außerplanmäßige Professorin an der Theologischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2003-2012: am Sozialwissenschaftlichen Institut der Bundeswehr als Forschungsschwerpunktleiterin „Militär, Ethik, Innere Führung“, Projektleiterin für “Ethische Fundamente der Inneren Führung“, „Gerechter Frieden – Gerechter Krieg. Paradigmenwechsel und Interventionismus“

2002-2003: Kirchenschulrätin der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg

1998: Habilitation im Fach Kirchengeschichte “Luthertum und Demokratie. Deutschland und USAUnited States of America im Vergleich“

seit 1987: Akademische Lehre und Vertretungsprofessuren an mehreren Universitäten (Heidelberg, Bremen, Oldenburg i.O., Fachbereich Ev. Theologie an der Universität Hamburg sowie Helmut-Schmidt-Universität, Universität der Bundeswehr Hamburg)

1990: Promotion im Fach Kirchengeschichte „Verehrung der Hl. Anna“

Studium der Evangelischen Theologie und verwandter Human- und Sozialwissenschaften in Göttingen, Heidelberg, Rom, Chicago; dabei Stipendien und Förderungen durch das Evangelische Studienwerk Villigst, das Land Baden-Württemberg, die Thyssen-Stiftung, die Deutsche Stiftung Friedensforschung

Ausgewählte Veröffentlichungen

Politische, historische, ethische Bildung in der Bundeswehr und der Lebenskundliche Unterricht (LKULebenskundlicher Unterricht), in: Militärrabbiner in der Bundeswehr. Zwischen Tradition und Herausforderung, hrsg. von Daniel Botmann und Doron Kiesel für den Zentralrat der Juden in Deutschland, Berlin u. Leipzig 2019, S. 134-163

Hinschauen! Geschlecht, Rechtspopulismus, Rituale. Systemische Probleme oder individuelles Fehlverhalten. Mit einem Vorwort des Evangelischen Militärbischofs Sigurd Rink, hrsg. von Angelika Dörfler-Dierken, Berlin 2019

Reformation und Militär. Wege und Irrwege in fünf Jahrhunderten, hrsg. im Auftrag des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften von Angelika Dörfler-Dierken, Göttingen 2019

Am Puls der Bundeswehr. Militärsoziologie in Deutschland zwischen Wissenschaft, Politik, Bundeswehr und Gesellschaft, hrsg. gemeinsam mit Gerhard Kümmel (Schriftenreihe des ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr), Wiesbaden 2016

Innere Führung in Zahlen. Streitkräftebefragung 2013 (gemeinsam mit Robert Kramer) Berlin 2014

Gesamtübersicht

Den Lebenslauf und sämtliche Veröffentlichungen von Angelika Dörfler-Dierken finden Sie hier (PDF, 124,0 KB)