Der Verteidigungsausschuss

Der Verteidigungsausschuss

  • Geschichte
  • Information
Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Der Bundestagsausschuss für Verteidigung und seine Vorläufer

Ein Editionsprojekt, bearbeitet von Dr. Dorothee Hochstetter
Wissenschaftlicher Redakteur: Dr. Frank Käser

Bundesarchiv_B_145_Bild-F077918-0018,_Bonn,_Verteidigungsausschuss_des_Bundestages

Im „Maschinenraum des Parlaments“. Sitzung des Verteidigungsausschusses des Bundestages am 13.4.1988

Bundesarchiv, 1988

Gegenstand der wissenschaftlichen Edition sind die Sitzungsprotokolle des Verteidigungsausschusses des deutschen Bundestages und seiner Vorläuferorganisationen seit 1952. Sie veranschaulichen die parlamentarischen Entscheidungsprozesse und liefern eine wichtige Grundlage für Forschungen in den Bereichen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, Bundeswehrgeschichte, Biografieforschung und Geschichte des Parlamentarismus.

Es handelt sich bei der Editionsreihe um eine fortlaufende Edition. Zurzeit befinden sich die Bände 5 bis 7 in der Bearbeitung. Sie umfassen die Jahre 1956 und 1957 ab – eine Phase, die für die Grundlegung der Wehrverfassung und der Wehrgesetzgebung der Bundesrepublik eine entscheidende Bedeutung besitzt.

Die Ausschussprotokolle belegen die engagierte Mitwirkung des für Fragen der Verteidigung zuständigen Parlamentsausschusses beim Aufbau der Bundeswehr und ihrer Eingliederung in die demokratische Grundordnung des Staates. Die wissenschaftlich eingeleiteten, kommentierten und durch umfangreiche Register erschlossenen Wortprotokolle stellen einen zentralen Quellenbestand für die Gründungsphase der Bundeswehr und die Geschichte des bundesdeutschen Parlamentarismus in den 1950er-Jahren dar.

Die Bände 1 bis 3 sind inzwischen auch online verfügbar.