Generale in Ost und West 1945-1990

Generale in Ost und West 1945-1990

  • Personal
  • Geschichte
Datum:
Lesedauer:
1 MIN

Profession – Karriere – Herkunft

Eine Monographie von Dr. Thorsten Loch im Rahmen der Deutsch-deutschen Militärgeschichte 1970-1990

ZMSBw / Montage Loch 2019

Kragenspiegel für Generale der Bundeswehr (links) und der Nationalen Volksarmee (rechts).

Die Geschichte der deutsch-deutschen Generalität ist mehr als eine Aneinanderreihung einzelner Biographien. Versteht man den Personalkörper der jeweiligen militärischen Elite als strukturgeschichtliches Phänomen, bietet seine Analyse Einblick in die Grundstrukturen deutschen Militärs. Zugleich wird durch diese Analyse ein wesentlicher Teil militärischen Denkens offengelegt, der Fragen nach Amerikanisierung, Sowjetisierung oder der Modernisierung deutscher militärischer Traditionen zu beantworten hilft.

Die Studie vergleicht Profession, Karriere und Herkunft von Generalen in Ost- und Westdeutschland.

Zugleich fragt sie nach den zugrundeliegenden Prozessen und Entscheidungen zur Besetzung gesellschaftlicher und militärischer Schlüsselpositionen.

Den Ausgangspunkt der Darstellung bildet die Überlegung, Militär als Profession zu begreifen, und der Rekurs auf die gemeinsame – militärische – Vergangenheit. So werden die grundlegenden Unterschiede im militärischen Denken in Ost und West herausgearbeitet und die Epoche 1945 bis 1990 in einen größeren Zusammenhang deutscher Geschichte eingebettet.

Thorsten Loch wurde für diese Studie mit dem Förderpreis Militärgeschichte und Militärtechnikgeschichte 2019 ausgezeichnet.

Das Buch ist im April 2021 erschienen.