Der Zweite Weltkrieg in Italien 1943–1945

Der Zweite Weltkrieg in Italien 1943–1945

  • Geschichte
  • Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften
Ort:
Italien

Italien 1943–1945:
einer der blutigsten Kriegsschauplätze Westeuropas

Cover Thomas Vorgel, Der Zweitek Weltkrieg in Italien

Cover zu: Thomas Vogel, Der Zweite Weltkrieg in Italien 1943-1945

Reclam / ZMSBw

In dem neuen Band der Reihe Kriege der Moderne analysiert der Militärhistoriker Thomas Vogel die politischen und strategischen Hintergründe der Auseinandersetzung. Er setzt sich mit dem Verlauf und dem Kontext der militärischen Operationen auseinander. Eindrücklich erläutert er, warum die Befreiung Italiens nach der alliierten Landung auf Sizilien fast zwei Jahre dauerte. Nicht zuletzt thematisiert er die verbrecherische Seite der Kriegführung.

Die Reihe Kriege der Moderne, herausgegeben vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, stellt die wichtigsten militärischen Konflikte der Neuzeit nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen vor und erläutert ihre geschichtlichen Ursachen und politischen Folgen.

Der Autor

Oberstleutnant Dr. Thomas Vogel, geboren 1959, war bis 2021 Historiker am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam und leitete dort die Ansprechstelle für militärhistorischen Rat. Sein Forschungsinteresse gilt dem Zeitalter der Weltkriege, dabei besonders dem Zweiten Weltkrieg.

Blick ins Buch

Zum Download bieten wir das Inhaltsverzeichnis (PDF, 53,0 KB) und eine Leseprobe (PDF, 1,9 MB).

Bibliografische Angaben

Thomas Vogel, Der Zweite Weltkrieg in Italien 1943–1945. Stuttgart: Reclam 2021 (= Kriege der Moderne), 160 Seiten, 14,95 Euro, ISBN 978-3-15-011208-3