Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

  • Tradition
  • Geschichte
Datum:
Lesedauer:
2 MIN

Kontakt EberhardBirk@bundeswehr.org

Lebenslauf

Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

Birk privat 2019

seit 2016: Prof. Asoc. Inv. (Eingeladener Gastprofessor; Fakultät für Ingenieurwissenschaften in Fremdsprachen an der Universität POLITEHNICA Bukarest)

seit 2011: Mitherausgeber der „Schriften zur Geschichte der deutschen Luftwaffe“

2004-2012: Herausgeber der „Gneisenau Blätter“

seit 2000: Dozent für Militärgeschichte und Politische Bildung an der Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) in Fürstenfeldbruck

1999: Promotion

1998-2000: Lehrbeauftragter Universität Augsburg

1995-1999: Stipendiat der deutschen Studenten- und Graduiertenförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.eingetragener Verein

1993-1997: Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Augsburg

1987-1993: Soldat auf Zeit in der Nachschubtruppe des Heeres; anschl. Reserveoffizier, derzeitiger Dienstgrad Oberstleutnant d.Res.

1967: geboren in Heilbronn/Neckar

Forschungsinteressen

Deutsche Militärgeschichte im europäischen Kontext, Militärische Tradition, Strategie und Sicherheitspolitik

Ausgewählte Veröffentlichungen

Die Luftwaffe und ihre Traditionen, Berlin 2019 (= Schriften zur Geschichte der Deutschen Luftwaffe, Bd. 10) (gemeinsam hrsg. mit Heiner Möllers)

Luftwaffe und Luftverteidigung, Berlin 2017 (= Schriften zur Geschichte der Deutschen Luftwaffe, Bd. 6) (gemeinsam hrsg. mit Heiner Möllers)

„Auf Euch ruht das Heil meines theuern Württemberg!“ Das Gefecht bei Tauberbischofsheim am 24. Juli 1866 im Spiegel der württembergischen Heeresgeschichte des 19. Jahrhunderts, Berlin 2016

Wie Napoleon nach Waterloo kam. Eine kleine Geschichte der Befreiungskriege 1813 bis 1815. Im Auftrag des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam, und in Zusammenarbeit mit dem Napoleonmuseum Thurgau herausgegeben von Eberhard Birk, Thorsten Loch und Peter Popp, Freiburg i.Br. 2015

Wie Friedrich „der Große“ wurde. Eine kleine Geschichte des Siebenjährigen Krieges 1756 bis 1763, Freiburg 2012 (gem. hrsg. mit Thorsten Loch und Peter Andreas Popp)

Tradition für die Bundeswehr. Neue Aspekte einer alten Debatte, Berlin 2012 (gem. hrsg. mit Winfried Heinemann und Sven Lange)

Militärische Tradition. Beiträge aus politikwissenschaftlicher und militärhistorischer Perspektive, Hamburg 2006 (= Studien zur Zeitgeschichte, Bd. 51)

Militärgeschichtliche Skizzen zur Frühen Neuzeit. Anmerkungen zu einer Phänomenologie der bewaffneten Macht im 17. und 18. Jahrhundert, Hamburg 2005 (= Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, Bd. 43)

Der Funktionswandel der Westeuropäischen Union (WEUWesteuropäische Union) im europäischen Integrationsprozeß, Würzburg 1999 (= Spektrum Politikwissenschaft, Bd. 9)

Gesamtübersicht

Den Lebenslauf und weitere Veröffentlichungen von Eberhard Birk finden Sie hier (PDF, 129,3 KB).


von Eberhard Birk
Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

Oberregierungsrat Dr. Eberhard Birk

Birk privat 2019