Wiss. Angestellter Dr. Christian Hartmann

Wiss. Angestellter Dr. Christian Hartmann

  • Geschichte
Datum:
Lesedauer:
2 MIN

Kontakt

Christian2Hartmann@bundeswehr.org

Lebenslauf

Christin Hartmann leitet im ZMSBw die Forschungen zur Einsatzarmee Bundeswehr

Dr. Christian Hartmann

Hartmann privat 2016

seit 2021: Leiter des Forschungsbereichs Einsatz am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam

2019-2020: Leiter Abteilung Einsatz am ZMSBwZentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

2016/17: Strategic Advisor bei der European Union Training Mission in Mali

2012-2016: Leiter des Editionsprojekts Hitler, „Mein Kampf“
– eine kritische Edition

Seit 2010: Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr, Hamburg

2004-2009: Dozent an der Universität der Bundeswehr München

1998-2012: Stellvertretender Chefredakteur der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte; ferner Redakteur bei den Studien zur Zeitgeschichte und den Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte

1999-2009: Leiter des Forschungsprojekts Wehrmacht in der nationalsozialistischen Diktatur 1933–1945

1993-2018: Wissenschaftler am Institut für Zeitgeschichte in München

1992: Abordnung als Referent an das Brandenburgische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur in Potsdam

1990-1991: Referent beim Politischen Archiv des Auswärtigen Amts in Bonn; Mitglied der internationalen Historikerkommission zur Veröffentlichung der Akten zur deutschen auswärtigen Politik 1918–1945

1989: Promotion an der Universität zu Köln; Thema der Dissertation: Generaloberst Franz Halder, Generalstabschef Hitlers 1938-1942; Doktorvater: Prof. Dr. Andreas Hillgruber

1981: Volunteer im Kibbuz Tel Joseph

1979/80-1986: Studium der Fächer Geschichte, Germanistik und Sport an den Universitäten Tübingen, Köln und Freiburg; Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien

1978/79: Wehrdienst, derzeit Oberstleutnant d.R.der Reserve

1959: geboren in Heidelberg

Ausgewählte Veröffentlichungen

Das Gutachten des Instituts für Zeitgeschichte zum zweiten NPD-Verbotsverfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, in: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 65 (2017), S. 667-674 (gem. mit Magnus Brechtken et. all.)

Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition. 2 Bde. Hrsg. von Christian Hartmann, Thomas Vordermayer, Othmar Plöckinger, Roman Töppel. Unter Mitarbeit von Pascal Trees, Angeli-ka Reizle, Martina Seewald-Mooser. Im Auftrag des Instituts für Zeitgeschichte München - Berlin, 1.- 11. Auflage, München 2016 -2020

Operation Barbarossa. Nazi Germany’s War in the East, 1941-1945, Oxford 2013 (Paperback: 2018)

Unternehmen Barbarossa. Der deutsche Krieg im Osten 1941-1945, München (C. H. Beck) 2011; 2. verb. Auflage 2012 (Rumänische Übersetzung (2012), Polnische Übersetzung (2014), Spanische Übersetzung (2018), Portugiesische Übersetzung in Vorbereitung)

Wehrmacht im Ostkrieg. Front und Militärisches Hinterland 1941/42, München 2009; 2. verb. Auflage 2010

Die letzten 100 Tage des Zweiten Weltkrieges, München 2005; 2. Auflage 2005 (gem. mit Johannes Hürter)

Halder. Generalstabschef Hitlers 1938-1942, Paderborn 1991; 2. verb. u. erw. Auflage 2009  

Den Lebenslauf und weitere Veröffentlichungen von Christian Hartmann finden Sie hier (PDF, 72,4 KB).