Dokumente zur deutschen Militärgeschichte 1945–1990

Dokumente zur deutschen Militärgeschichte 1945–1990

  • Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften
  • Geschichte

Bundesrepublik und DDRDeutsche Demokratische Republik im Ost-West-Konflikt

Hrsg. von Christoph Nübel

Cover zum Dokumentenband von Christoph Nübel

Mehr als 200 Dokumente zur deutsch-deutschen Militärgeschichte zwischen 1945 und 1990 bietet der Dokumentenband an.

ZMSBw 2020

Dieser Band versammelt zahlreiche bislang unveröffentlichte Dokumente zur Militärgeschichte der Bundesrepublik Deutschland und der DDRDeutsche Demokratische Republik. Sie stammen aus den Verteidigungsministerien, den Streitkräften, den Protestbewegungen oder aus privater Hand. Mit dieser breiten Basis wird die Geschichte des deutschen Militärs während des Ost-West-Konflikts in ihren politischen, gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Dimensionen erstmals umfassend in Quellen präsentiert. 
In insgesamt 217 Dokumenten und vier Karten werden zahlreiche Themen behandelt. Dazu zählen die sicherheitspolitische Einbindung beider deutscher Staaten in den internationalen Kontext, militärische Selbst- und Fremdbilder, Repräsentationen des Militärischen in einer medialisierten Gesellschaft oder das Verhältnis von Frauen und Jugend zum Militär. Auf diese Weise macht der Band erschließbar, wie das Militärische die deutsch-deutsche Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Wiedervereinigung prägte.

  • Dokumente zur deutschen Militärgeschichte 1945–1990. Bundesrepublik und DDRDeutsche Demokratische Republik im Ost-West-Konflikt. Hrsg. von Christoph Nübel, Berlin: Christoph Links Verlag (= Deutsch-deutsche Militärgeschichte), 1000 S., 80,00 Euro, ISBN: 978-3-96289-070-4

Das Inhaltsverzeichnis zum Buch:

Dokumente zur deutschen Militärgeschichte (Inhalt) (PDF, 20,0 KB)