RD? DVag? VVag?

RD? DVag? VVag?

Datum:
Lesedauer:
1 MIN
Soldaten auf den Truppenübungsplatz bei der Schießausbildung

Reservisten der RSU-Kompanie Sachsen-Anhalt bei der Schießausbildung auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow.

Bundeswehr / Vennemann

Ein Reservist muss in Übung bleiben und sich weiterbilden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einmal innerhalb eines Dienstverhältnisses durch eine Reservedienstleistung (RDRepublic Democratic) oder Dienstliche Veranstaltung (DVag), und außerhalb durch Verbands-Veranstaltung (VVag).

Reservistendienst (RDRepublic Democratic)

Reservistendienste sind Dienstleistungen und Übungen, die nach Absprache mit dem jeweiligen Truppenteil von Reservisten auf Dienstposten der Verstärkungs- und Personalreserve erbracht werden. Die Summe aller Einzelreservistendienste ist zurzeit auf max. 10 Monate begrenzt.

Dienstliche Veranstaltung (DVag)

Dienstliche Vorhaben der Streitkräfte zur militärischen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Eine DVag dauert i. d. R.der Reserve bis zu 3 Tage, max. 5 Tage. Dabei besteht kein Anspruch auf Leistungen nach dem Unterhaltsicherungsgesetz sowie keine Sicherheit nach dem Arbeitsplatzschutzgesetz. Die DVag-Zeit wird dem Rentenversicherungsträger nicht mitgeteilt. Während einer DVag besteht ein Wehrdienstverhältnis.

Verbandsveranstaltung (VVag)

Veranstaltungen der in der Reservistenarbeit tätigen Verbände (z. B. Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V.eingetragener Verein) und Vereinigung im Rahmen der Reservistenarbeit. Es ist kein dienstlicher Rahmen erforderlich. Während einer VVag besteht kein Wehrdienstverhältnis.

Weitere Informationsquellen:
  • Karrierecenter
  • Truppeninformation
  • Newsletter „Reserve aktuell; Bestellung im Internet
  • Social Media „Youtube.de„
  • Intranet/Internet
    bundeswehrkarriere.de
  • Bürgertelefon: 030-18 24 24 24 2

Broschüre - Reservist Ihre zweite Karriere (PDF, 3,4 MB)

Flyer - Reservist werden (PDF, 469,5 KB)