VDPBwVulnerability Disclosure Policy der Bundeswehr - COIN

Mit Einführung der VDPBwVulnerability Disclosure Policy der Bundeswehr wurden ITInformationstechnik-Sicherheitsforschende dazu aufgerufen, Schwachstellen in den ITInformationstechnik-Systemen der Bundeswehr aufzudecken. Durch die gute Zusammenarbeit mit den vielen Entdeckerinnen und Entdeckern, konnten unsere Systeme bereits sicherer gemacht werden. Zum Dank und als Anerkennung, zeichnet die Bundeswehr jetzt besonders verdiente ITInformationstechnik-Sicherheitsforschende mit dem VDPBwVulnerability Disclosure Policy der Bundeswehr-COIN aus.

Ausgezeichnete ITInformationstechnik-Sicherheitsforschende

Als Grundvoraussetzung für die Auszeichnung, müssen ITInformationstechnik-Sicherheitsforschende drei qualifizierte Schwachstellen in den ITInformationstechnik-Systemen der Bundeswehr gemeldet haben. Angehörige des Geschäftsbereiches des Bundesministeriums der Verteidigung können nicht mit dem VDPBwVulnerability Disclosure Policy der Bundeswehr-Coin ausgezeichnet werden.

Ein Mann hat den Coin auf seiner Hand liegen und zeigt ihn in die Kamera.

„Dein Hack für InfoSec“ – der Slogan des Coins.

Bundeswehr/Stefan Uj

Name                               

Ausgezeichnet am

Anzahl gemeldeter Schwachstellen

Benjamin Mejri

20.10.2021

28

Maximilian Kretschmer

20.10.2021

6

David Eckel

20.10.2021

4

Secuninja

20.10.2021

3

von  Presse- und Informationszentrum CIR  E-Mail schreiben
Mehrere Soldaten unterhalten sich an einem Computer miteinander

Security Policy

Die Bundeswehr legt größten Wert auf die Sicherheit ihrer ITInformationstechnik-Systeme. Informieren Sie uns über Schwachstellen.

Weiterlesen