Sport trotz Corona

Sport trotz Corona

Datum:
Lesedauer:
2 MIN

Workout I

Die Gyms sind geschlossen und Sport darf man nur noch in kleinen Gruppen machen. Ihnen im Einsatz geht es derzeit nicht anders wie uns hier in der Heimat. Auch wir sind, was den Sport angeht, sehr eingeschränkt. Damit Sie sich trotzdem fit halten können, haben wir hier ein workout, dass sowohl die Ausdauer wie auch die Körperkraft trainiert.

Workout II

Kein Gym ist mehr offen und somit wird Sport im Einsatz echt schwierig. Wenn man da nicht gerade workouts zur Hand hat, für die man keine Geräte braucht, hat man echt Probleme sich fit zu halten. Wir haben jetzt aber ein workout für Sie, für das Sie keine Geräte brauchen und dennoch ihre Beine richtig trainieren.

Workout III

Die Gyms im Einsatz haben geschlossen und nur Laufen wird auf Dauer langweilig. Und wenn man nicht gerade selber einen Plan von „workout ohne Geräte“ hat, ist man da echt aufgeschmissen. Aber zum Glück gibt's ihr Einsatzradio, unsere dazugehörige Homepage und da finden Sie heute ein workout für die Beine.

Workout IV

Viele Kameraden Nutzen den Einsatz, um sportlicher aktiver zu sein und fitter zu werden. Sport ist fern der Heimat aber auch die beste Möglichkeit, sich vom täglichen Dienst abzulenken. Derzeit gestaltet sich diese Ablenkung aber schwierig, da auf Grund von Corona die Gyms bei ihnen im Einsatz zu haben. Wie sie dennoch sich fit halten und heute vor allem mal den ganzen Körper beanspruchen können, erfahren Sie im kommenden workout.

Workout V

Zum Abschluss unserer Workouts für Sie im Einsatz haben wir heute nochmal was, dass Sie und ihren Körper 40 Minuten lang beansprucht und dabei den ganzen Körper und vor allem die Körperkraft trainiert. Halten Sie sich bereit und noch ein kleiner Tipp von uns: sich nach einem Workout auf einer Blackroll ausrollen beugt dem Muskelkater am nächsten Tag vor.
 

von Katrin Stöckle