Tansania ist seit 1973 Mitglied im CISMConseil International du Sport Militaire nimmt aber immer nur sporadisch an Military World Championship außerhalb Afrikas und Military World Games teil. Seit 2018 betreiben Deutschland und Tansania einen Traineraustausch im Basketball und Boxen. Hier wurden vor der Pandemie rund 100 Trainer und 30 Schiedsrichter in beiden Sportarten vor Ort in Tansania ausgebildet. Auch in diesem Jahr soll dieses Programm fortgesetzt werden, allerdings werden nun zusätzlich noch Volleyballtrainer ausgebildet. In dem Ostafrikanischen Staat leben circa 56 Millionen Menschen auf rund 945.000 Quadratkilometern. Die Tansanischen Streitkräfte umfassen rund 27.000 aktive Soldatinnen und Soldaten, hinzukommen rund 80.000 Reservisten. 

Flagge Tansania

Die Insel Sansibar führte bei ihrer Unabhängigkeit eine blau-schwarz-grün, horizontal gestreifte Flagge. Bei der Vereinigung wurde die Flagge schräg versetzt und das untere Grün wurde zu einem Blau, das nun den Indischen Ozean darstellt.

Bei den 1st CISMConseil International du Sport Militaire Military 3x3 Basketball World Championship wird Tansania mit einem Damen und Herren Team antreten. Da die deutschen Trainer an der Ausbildung ihrer Gegenüber beteiligt waren kann man so ungefähr abschätzen was einen erwarten wird. Den Basketball in Tansania kann durchaus aus wild und extrem schnell bezeichnen. Was beim klassischen Spiel ein Nachteil ist, kann sich aber beim 3x3 als Vorteil herausstellen. Die Ambitionen einer Mannschaft ist es immer zu gewinnen, aber den Teams aus Tansania werden eher Außenseiterchancen zu gesprochen.  

weitere Informationen zum Team der Männer und zum Team der Frauen